Purkersdorf Forum Beiträge

Bahnexperte ® sagt am 22.11.2015 12:02 zu purkersdorferin1 ®:
Erster Beitrag

Re: U-Bahn-Verlängerung


Wer immer von einer U-Bahn-Verlängerung nach Purkersdorf profitieren würde - Purkersdorf wird es nicht sein. Wir werden zum Parkplatz für jede Menge Nicht-Purkersdorfer, es werden bis spät am Abend keinerlei Parkplätze mehr für Anrainer, Lokalbesucher oder Einkaufende zu finden sein, warum sollte man bis nach Wien fahren, wo Parken entweder kostenpflichtig oder unmöglich ist, wenn man vor den Toren Wiens, das gegenüber Pendlern immer unfreundlicher wird, mehr oder weniger bequem U-Bahn nahe parken kann? Es wird Purkersdorf immer wieder verstopft von ortsfremden Parkplatzsuchenden sein, der Verkehr wird kräftigst ansteigen.Es werden die Grundstücks- und Wohungspreise massiv steigen, es wird weniger Begüterten gänzlich unmöglich gemacht, hier eine Wohnung zu finden. Von gestiegenen Immobilienpreisen profitieren nur Spekulanten, die hier Wohnenden werden, falls es jemals zu einer Änderung von der Einheitswertbemessung hin zu Verkehrswertbemessung (Grundsteuer, Grunderwerbssteuer im Erb- oder Schenkungsfall, Grundbucheintragungsgebühr usf.) bloß vermehrt zur Kasse gebeten. Wollen wir das, obwohl wir ohnehin bereits jetzt eine gute Verkehrsanbindung an Wien haben? Wer nicht ohne U-Bahn leben kann, wäre wohl in Wien besser aufgehoben. Es würde genügen, die Schnellbahn auszubauen, die Frequenz zu erhöhen im Lauf der Zeit. Alle erwähnten Probleme gibt es bereits- siehe Wien, siehe Parkpickerl zur Abwehr böser Pendler, wollen wir das auch??? Der Plan sollte auf der österreichischen Langen Bank Platz nehmen, für ewig, da ist er richtig.


Das ist sowieso nur ein Wahl Schmäh! Bis jetzt hat keiner der U Bahn Befürworter in der Politik erwähnt auf welcher Trasse die U- Bahn geführt werden soll?? In Frage käme nur eine Überplattung der ÖBB Strecke. Auf der ÖBB Trasse wird das schon aufgrund technischer Unterschiede nicht gehen! Außer man baut Züge mit Stromschiene und Oberleitungsbetrieb, was eher unwahrscheinlich ist. Außerdem wäre die für eine teure U Bahn nötige Kundenfrequenz keinesfalls gegeben. (siehe die U Bahn Flops in Wien mit der Geister U-Bahn zur Seestadt Aspern). Einzige sinnvolle Möglichkeit wäre die Verlängerung der Linie U4 in den Auhof....weiter nicht
Thread
Antwort

Bitte als Benutzername die E-Mail Adresse verwenden!

Auf diesen Beitrag antworten:
Über Facebook | PuOn registriert

Beitrag zu neuem Thema schreiben:
Über Facebook | PuOn registriert

Hilfe Neu anmelden
Wenn du dich im Forum anmeldest, ist dein Name für dich reserviert. Du kannst trotzdem unter einem Pseudonym schreiben und mußt deine Identität nicht preisgeben.
Registrierte Personen sind am "®" - Zeichen zu erkennen.

Passwort vergessen? | Passwort ändern

Dieses Forum ist eine frei zugängliche Diskussionsplattform. Der Betreiber übernimmt keine Verantwortung für den Inhalt der Beiträge und behält sich das Recht vor, Beiträge mit rechtswidrigem oder anstößigem Inhalt zu löschen.

Poste nur Bilder, die du selbst gemacht hast und die frei von Rechten anderer sind! Wenn Personen im privaten Raum abgebildet sind, musst du deren Einverständnis zur Veröffentlichung haben.