Purkersdorf Forum Archiv 2008
Archiv 2001 | 2002 | 2003 | 2004 | 2005 | 2006 | 2007 | 2008 | 2009 | 2010-2013 | Forum | HOME

wieder ein lokal weniger? ? sagt am 11.12.2008 14:07 zu lokalbesucher1 ?:Nächster Beitrag

Re: Rettet das Shakespeare-Pub!


bitte wie kommt´s ihr auf die idee, daß das pub in gefahr ist? ist das nur ein gerücht, das wie so oft in purkersdorf kursiert, oder ist wirklich was dahinter? letzten samstag war geschlossen wegen "umbau" ?

Lt NÖN 11.12.2008
Print-Ausgabe
Steht Pub vor dem Aus? PURKERSDORF / Das beliebte Shakespeare-Pub ist in argen Turbulenzen. Behörde und Bausubstanz setzten dem Lokal zu.

VON CHRISTOPH HORNSTEIN
Ein wichtiger Bestandteil der Purkersdorfer Lokalszene ist seit jeher das Shakespeare-Pub in der Kaiser Josef-Straße. Nun ist die Weiterführung des Lokals in Frage gestellt. Der Grund: Auflagen der Behörde und Schäden an der Bausubstanz des Gebäudes. Seit 2001 führt Christian Koller als Mieter das besonders bei den Jungen sehr beliebte Lokal. Die vor etwa 20 Jahren erwirkte Betriebsanlagengenehmigung wurde nun durch die Behörde überprüft. Das Ergebnis sind Auflagen, die Koller an den Rand seiner finanziellen Möglichkeiten bringen. Die Lüftung muss neu gemacht werden, Kühlgeräte müssen versetzt werden und zu guter Letzt ist die bauliche Substanz des 150 Jahre alten Hauses in einem bedrohlichen Zustand. So bedrohlich, dass Christian Koller aus Eigenem vorsorglich sein Shakespeare-Pub zusperren musste.
Koller: Ich gehe da kein Risiko ein. Zudem kommt noch, dass es im Mai dieses Jahres einen Besitzerwechsel gegeben hat und der neue Eigentümer den Mietvertrag bei Gericht anfechtet. Koller: „Der neue Besitzer hat mich geklagt. Ich muss jetzt einmal abwarten, wie dieser Rechtsstreit ausgeht.“ Was klar ist, denn nur mit einem unbefristeten Mietvertrag, sieht sich Koller in der Lage die behördlichen Auflagen zu erfüllen und die notwendigen Investitionen zu bewerkstelligen. „Dieses Lokal hat eine hohen sozialen Stellenwert in unserer Stadt und es wäre ein großer Verlust wenn es geschlossen werden würde“, so Bürgermeister Mag. Karl Schlögl im NÖN Gespräch. Nachdem Schlögl von Christian Koller informiert wurde, habe er noch diese Woche ein Gespräch mit dem Eigentümer vereinbart. Schlögl: „Wir alle in der Gemeinde sind an einer Weiterführung des Lokals sehr interessiert und wollen helfen, aber wie kann ich noch nicht sagen

Thread



Dieses Forum ist eine frei zugängliche Diskussionsplattform. Der Betreiber übernimmt keine Verantwortung für den Inhalt der Beiträge und behält sich das Recht vor, Beiträge mit rechtswidrigem oder anstößigem Inhalt zu löschen.

Poste nur Bilder, die du selbst gemacht hast und die frei von Rechten anderer sind! Wenn Personen im privaten Raum abgebildet sind, musst du deren Einverständnis zur Veröffentlichung haben.