Liste Baum & Grüne

GR-Anfrage WIPUR 2 Millionen


Eine kurze Zusammenfassung: 

Im Juni 2013 wurden die Oppositions - Fraktionsobleute  vom WIPUR Aufsichtsratsvorsitzenden Dr. Großmann zu einer Sitzung geladen. 

Thema: "Notwendigkeit eines Gesellschafterzuschusses  für die Wipur GmbH". 

Zu dieser Sitzung liegt ein detailiertes Gesprächsprotokoll vor. 

Die Liste Baum & Gründe und die Purkerdorfer Liste haben sich seither bemüht die genaue Sachlage bei den zuständigen Personen und im Gemeinderat zu erfragen. Es war keine Antwort zu erhalten. 

Nachdem es hier um sehr viel Geld geht und wir nicht sicher sind, ob wir, dadurch, daß uns so viel vom Aufsichtsrat der Wipur erzählt wurde, jetzt mithaftbar wären, sollte es sich herausstellen, daß eine strafrechtliche Relevanz vorhanden ist, haben wir uns entschlossen, der Aufsichtsbehörde des Landes NÖ und der Staatsanwaltschaft eine Sachverhaltsdarstellung zu übermitteln. 

 

Bina Aicher 

 

Quelle: "Heute" - Karl Steinbacher vom 30.10.2014

Quelle: "NEWS" - vom 23.10.2014

 

Es stimmt nicht, dass für "alle Entscheidungen" im Gemeinderat Beschlüsse gefällt wurden!

Es wurde nie beschlossen, daß für Leistungsaustausch von der Wipur keine Rechnungen ausgestellt werden, wie uns in der Sitzung im März 2013 erzählt wurde.

Wir haben jetzt bereits mehrmals die Gemeinderatsprotokolle angefordert (siehe schriftliche Anfragen zur Gemeinderatsitzung im September 2014) und bisher nicht erhalten. Nachdem manche Protokolle schon älter sind, stehen uns die nicht zur Verfügung. Die Sitzungsprotokolle sind erst ab Dezember 2006 auf http://www.purkersdorf-online.at/politik/sitzung1.php abrufbar.

Google+


Letzte Änderung: 2014-10-30

[#]

Menu