Liste Baum & Grüne

Soziales Netzwerken im realen Leben


   GELUNGEN – DA BLEIBEN WIR DRAN   

Unsere Veranstaltungen helfen die Umwelt und ihr Geldbörsel schonen und sind ein beliebter Ort des Austausches und Kennenlernens!

Den Anfang hat unsere Kleidertauschparty gemacht, schnell war die Idee da einen Radflohmarkt im Frühling anzubieten und jetzt ist es endlich gelungen auch noch das Reparaturcafé nach Purkersdorf zu bringen. Diese Veranstaltungen haben viel Zuspruch aus der Bevölkerung bekommen. Aber nicht nur das, die Menschen bringen sich aktiv ein und gestalten mit. Das freut mich besonders – ist uns doch damit gelungen, dass Menschen in unserer Stadt zusammen kommen, sich austauschen, kommunizieren und sich gegenseitig helfen. Wir haben also Plattformen für soziales Netzwerken im realen Leben geschaffen.

Da machen wir gerne weiter – auf Purkersdorf-Online publizieren wir rechtzeitig die neuen Termine.

Die Kleidertauschparty – Tauschen und Ressourcen sparen

Sechs mal haben wir unsere Kleidertauschparty bereits veranstaltet. Wir tauschen, weil es uns Freude macht, das Zusammensein ein schönes Ereignis ist und es Geld sparen hilft. Viele von uns tauschen auch, weil es Ressourcen sparen hilft. Neue Kleidungsstücke verbrauchen unvorstellbare Mengen Rohstoffe und Energie zur Herstellung und beim Transport, manche zusätzlich enorme Mengen Wasser oft in Gebieten, wo Wassermangel herrscht. Neue Kleidungsstücke werden häufig unter menschenunwürdigen Bedingungen gefertigt. Uns ist das als Konsument*innen nicht egal. Mit den Tauschparties leisten wir einen kleinen, lustvollen Beitrag zum Ausstieg aus dieser verheerenden Spirale.

Damen- & Herrenbekleidung, Kinderkleidung, Sportsachen, Schmuck, Taschen, der neue Schuh der leider drückt, … der Kasten ist voll mit guten Stücken, die wir trotzdem nicht (mehr) tragen. All das wird auf unseren Parties gegen neuwertige oft modisch sehr aktuelle andere Stücke getauscht. Bisher ist noch niemand mit leeren Händen weggegangen. Was keine*n Abnehmer*in findet bringen wir zum SAMLA, dem Sozialprojekt des Samariterbundes. Oder, wie letzten Winter, die dringend benötigten warmen Kleidungsstücke zu einem Flüchtlingsprojekt.

Das neu hergerichtete Kulturhaus in der Kaiser-Josef-Straße bietet den schönen Rahmen, für Getränke und Kleinigkeiten zu Essen sorgen wir selbst.

Sehen Sie einen kleinen Rückblick in Bildern (1. Kleidertauschpartyp) oder als Video.

Fahrrad- und Teileflohmarkt wieder zum Frühlingsbeginn

Der Purkersdorfer Hauptplatz verwandelte sich in einen großen Flohmarkt und einen Reparaturtreff für Radfahrer*innen aller Arten. Wir boten privaten Verkäufer*innen den bunten Rahmen in dem sie das nicht mehr passende Fahrrad, den nicht mehr benötigten Radanhänger, … verkaufen konnten. Gut, dass einige mit Kisten voller Ersatzteilen, die sich so angesammelt haben, gekommen sind, denn rasch haben sich helfende Hände gefunden, die bei der Reparatur eines kaputten Lichtes oder anderer Kleinigkeiten halfen. "More than Bike" stand außerdem für kleine Servicearbeiten zur Verfügung. So manches Liebhaberstück hat bewundernde Blicke eingefangen oder eine stolzen neue Besitzerin gefunden; etliche Kinderräder einen neuen, passend großen Radfahrer.

Auch hier haben wir einen Rückblick zum Radlflohmarkt.

Spätestens im April ist es wieder höchste Zeit die Radl aus dem Keller zu holen, so sie im Winter nicht benutzt wurden. Rechtzeitig dann veranstalten wir den nächsten Radlflohmarkt mit buntem Rahmenprogramm.

Das erste Purkersdorfer Reparaturcafé ...

… war ein voller Erfolg. Mehr als einhundert Besucher*innen, strahlende Gesichter und eine 80 prozentige Erfolgschance bei den Reparaturen und Hilfestellungen waren das Ergebnis. Einen Bericht und einen Fotorückblick finden sie hier: Erstes Reparaturcafe war ein voller Erfolg

 

Gerne informiere ich Sie über den nächsten Termine, schicken Sie mir ein E-Mail an maringer@reizwort.at  oder Sie informieren sich über Purkersdorf-Online!

Christiane Maringer,
Stadträtin Liste Baum & Grüne

 

 

 

Google+


Letzte Änderung: 2015-01-21

[#]

Menu