Purkersdorf Online

Fotowettbewerb 2002 - Die Siegerbilder


Viele Einsendungen haben der Jury viel Freude (und viel Arbeit) gemacht. Die Jurymitglieder (Hr Klenovsky als Fotoprofi und Juryvorsitzender, Fr Orosel vom Naturpark Purkersdorf und Hr Grinzinger vom Verein Naturpark Aktiv als Waldexperten, und Hr Orthofer als Veranstalter) haben aus den 45 Einsendungen mit einem Punktesystem die Sieger ermittelt. Jedes Jurymitglied konnte "geheim" 60 Punkte auf 10 Bilder vergeben (und zwar 10-9-8-...-2-1) pro Bild. Im Nachhinein war die Jury überrascht, dass in 4 von den 5 Siegerbildern "Wasser" einen große Rolle spielt. Vielleicht ist Wasser das "Unbekannte" am Wienerwald?

Hier sind die Sieger. Die besten Fotos sind im Rathaus Purkersdorf (im Stiegenfoyer) ausgestellt.

 

1. Preis:
Manfred Goerz, Gablitz 
"„Spiegelungen am Troppberg“

Manfred Goerz wohnt seit 15 Jahren in Gablitz. Wenn er morgens mit dem Hund in den Wald spazieren geht, ist seine Kamera immer dabei.

Das Bild fasziniert auf den ersten Blick: die Farben, der Aufbau, der Inhalt. Die Jury hat speziell diesen "neuen Blick" auf unseren Wienerwald gewürdigt. Damit hält Manfred Görz unbekannte Facetten des Wienerwaldes fest.

Platz 1 - Manfred Goerz - Spiegelungen am Troppberg

Platz 2 - Susanne Limberger "Der Wald blüht"

 

 

3. Preis: (rechts)
Michaela Weindl, Sparbach
„Aulandschaft“

Michaela Weindl hat dieses Bild "In der Au" (das Gebiet liegt zwischen Pressbaum und Judenau) gemacht. Ihr Bild zeigt das Zusammenspiel von Wald, Wiese und Wasser. Vom Wald geht eine starke Kraft aus. Bei diesem Bild hat die Jury vor allem die fotografische Dynamik gewürdigt


.

2. Preis: (links)
Mag. Susanne Limberger, Purkersdorf
„Der Wald blüht“

Susanne Limberger wohnt in der Baunzen. Sie läuft oft durch den Wienerwald.

Ihr Bild zeigt uns den Wienerwald als Kulturlandschaft: Der Forstweg ist im Frühling von Bärlauch übersät. Die Spuren der Menschen sind Teil der Landschaft..

 

 

Platz 3 - Michaela Weinl "Aulandschaft"

Platz 4 - Tanja Weber "Harmonie am Fluss"

 

 4. Preis: (links)
Tanja Weber, Purkersdorf
„Harmonie am Fluss“

Tanja  ist erst 10 Jahre alt. Sie wohnt in der Tullnerbachstraße und liebt den Wienfluß. Als sie die Bilder entwickelt bekam, ärgerte sie sich, dass sie beim Foto "den Finger drin hatte". Sie ging nocheinmal zur gleichen Stelle und fotografierte noch einmal. Die Jury fand aber das ursprüngliche Bild (trotz der technische Mängel) besser: wir sehen das Spiel zwischen Sonne und Schatten, und spüren förmlich, wie an einem heißen Sommertag die Kühle aus dem Flußbett aufsteigt. 

5. Preis (rechts)
Heinz Koranda, Purkersdorf
"Frühlingserwachen am Bach“

Heinz Koranda zeigt uns ein ganz anderes Bild vom Wienerwald. Das Bild hat eine starke formale Kraft: Die strenge Vertikale der Bäume ist gebrochen vom sich sanft schlängelnden Waldbach. Das Ganze ist leicht und duftig,

Platz 5 - Heinz Koranda "Frühlingserwachen am Bach"


AnfangZum Anfang der Seite
Letzte Änderung: 2009-01-15 - Stichwort - Sitemap